Therapien die ich durchführe

Das Ernährungsprogramm von gesund & aktiv

Ernährungsberatung

Ihre persönliche Vital und Stoffwechselanalyse erstellt aus 42 Laborwerten und der genetischen Disposition (Blutgruppe). Entsprechend der Auswertung werden ihre individuellen Nahrungsmittel bestimmt, die Ihr Körper in seiner aktuellen Situation gut verwerten kann, und sie Ihr Ziel erreichen.

Geeignet zur Ernährungsoptimierung mit oder ohne Gewichtsreduktion - ganz nach Wunsch.

Typgerechtes Fasten

typgerechtes Fasten

jedes Jahr im März biete ich das typgerechte Fasten in kleinen Gruppen an. Das Programm ist in den Arbeitsalltag zu integrieren.
Ablauf:
Einstufung zum individuellen Fastentyp im persönlichen Gespräch. Fachkundige Anleitung und Betreuung. Individuelles Fastenbuch für den täglichen Ablauf. Eine Ausleitungsbehandlung inklusive (Lymphdrainage, Massage oder Fußreflexzonenmassage).

Kleines Überraschungspäckchen

Naturheilkundliche Medikamente

Naturheilkundliche Medikamente

hier gilt: so wenig wie möglich - solange wie nötig. Auch bei der Wahl des richtigen Medikamentes nutze ich die unterschiedlichsten Darreichungsformen um das ideale Mittel für den Patienten zu bestimmen.

Schröpfen

Die Schröpfbehandlung ist Jahrtausende alt, wie aus Aufzeichnungen auf einem mesopotamischen Arztsiegel etwa 3.000 v. Chr. überliefert ist. Es werden Schröpfköpfe oder Schröpfglocken verwendet. Durch das Setzen von unter Vakuum stehenden Gläsern wird eine Saugwirkung auf das darunterliegende Gewebe ausgeübt. Es kommt zu einer Hyperämisierung (Mehrdurchblutung) und Erhöhung der Stoffwechselleistung im behandelten Gebiet. Dies führt zur Schmerzlinderung, Reduzierung von Gelosen und wirkt sich bei richtiger Anwendung auch positiv auf innere Organe aus.

Baunscheidtverfahren

diese Therapie gehört zu den Ausleitungsverfahren. Mit Hilfe eines Stichelgerätes, von Baunscheidt auch Lebenswecker genannt, werden kleine Hautöffnungen geschaffen. Das dann angewendete Öl verursacht Schwellung und Pustelbildung. Es kommt zu einer lokalen Durchblutung mit Tonisierung der Muskeln, erhöhtem Lymphfluss, zur Ausleitung von Gift- und Krankheitsstoffen und somit zur Schmerzlinderung.

Injektionskonzepte

Injektionskonzepte

zu verschiedenen Erkrankungen und Alternativen zur Grippeimpfung.

Manualtherapie

Manualtherapie

Diagnostik und Therapie von reversiblen Funktionsstörungen am Haltungs- und Bewegungsapparat. Die Therapie wird mit den Händen ausgeübt und die Diagnose ohne weitere Apparatemedizin erstellt. Hauptmerk liegt auf der Erstbefundung, erst dann folgt eine adäquate Therapie. Im Vordergrund steht die Beseitigung der Funktionsstörung durch die geeignete Technik. Hier gibt es die Möglichkeiten der Traktion, Translation, Dehnung, Friktion, Vibration, Kompression, Approximation und Mobilisation.

Massagen

Massagen

Die Massage ist eines der ältesten Heilmittel der Welt. Von qualifizierten Personen ausgeübt, entwickelt sie eine heilende Wirkung. Klassisch wird sie mit den Händen ausgeführt und dient der positiven Beeinflussung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur durch Druck, Zug und Dehnungsreiz. Die wichtigsten Wirkungsweisen sind Durchblutungsförderung und damit verbunden ein besserer Zellstoffwechsel, Senkung von Blutdruck und Pulsfrequenz, lösen von Verklebungen im Gewebe und im Narbengewebe, verbesserte Wundheilung, Schmerz- und Stressreduzierung. Die medizinische Massage ist nicht mit der „Wellness-Wohlfühlbehandlung“ zu vergleichen.

Vampirlifting - PRP (plättchenreiches Plasma)

Mit Eigenblut zu neuer Ausstrahlungskraft, Verjüngung ohne die Persönlichkeit des Gesichts zu verlieren, Unterstützung der Geweberegeneration --- und das völlig nebenwirkungsfrei und langanhaltend.

Durch die Anregung des Zellwachstums kommt es zu guten Ergebnissen auch bei Haarausfall.

PRP - Regenerationstherapie für schmerzfreie Bewegung

Die aus dem Eigenblut gewonnen Wachstumsfaktoren unterstützen die Geweberegeneration bei allen entzündlichen und degenerativen Prozessen. Hervorragend geeignet auch bei Wundheilungsstörungen.

Kinesiotape / Flossing

Kinesiotape

Es fördert die Mobilisation des Bewegungs- und Stützapparates und schützt vor Bewegungseinschränkungen. Es kommt zur Stimulation von Muskel- und Lymphgewebe, somit auch zu Schmerzreduzierung. Es handelt sich um ein elastisches, also dehnbares, selbstklebendes, therapeutisches Tape. Das Obermaterial ist 100 % Baumwolle, versehen mit einem thermoplastisch wirkenden Acrylkleber. Das Tape haftet sofort und wird durch die Körperwärme zusätzlich aktiviert. Nach ca. 30 Min. ist eine optimale Verbindung zur Haut hergestellt. Es ist luftdurchlässig, feuchtigkeitsregulierend, wasserbeständig und hält im Normalfall, sofern es fachlich kompetent aufgebracht wurde, bis zu einer Woche seine Elastizität.

Phytotherapie

Phytotherapie

Urtinkturen und/oder Kombinationsmittel ebenso wie Bachblüten. Pflanzen von guter Qualität sind die Voraussetzung für diese Art der Zubereitung. Hier kommt das Wesen der Heilpflanze zum Ausdruck und unterstützt die Therapie.

Aderlass

Der Aderlass gehört zu den ältesten Ausleitungsverfahren und wurde schon in der Antike praktiziert. Er wirkt entstauend, weil Blut entziehend und dadurch blutverdünnend. Der Aderlass wird angewendet bei plethorischen Patienten, also bei Übergewicht und dessen Folge- und Begleiterscheinungen, Bluthochdruck, Stauungen, Tinnitus, Polyglobulie uvm. Er wirkt antidyskratisch, d.h. auch bei Stoffwechselstörungen verschiedenster Art wird eine Reinigung erzielt

Traditionelle Urindiagnostik

Traditionelle Urindiagnostik

Mit dieser Untersuchung erhalte ich eine grobe Einschätzung der Funktionen von Niere, Leber, Darm, Bauchspeicheldrüse und Herz/Kreislaufsystem. Es wird der frische Morgenurin des Patienten beurteilt. Eine erste Beurteilung von Farbe, Inhaltsstoffen und ph-Wert erfolgt. Dann werden 6 Reagenzgläser mit Urin befüllt und verschiedenen Reagenzien hinzugefügt. Die einzelnen Gläser werden jeweils einem Organ zugeordnet. Dann werden die unterschiedlichen Reaktionen beurteilt. Anschließend erfolgt die Kochprobe. Auch hier kommt es bedingt durch die Wärmeentwicklung zu verschiedenen Veränderungen.

Chiropraktik

Es werden Funktionsstörungen des Bewegungsapparates durch Diagnose und chiropraktische Behandlung behoben. Hierzu zählen u.a. Kiefergelenksbeschwerden, Beschwerden der einzelnen Wirbelsäulenabschnitte, Beschwerden der Gelenke von Armen und Beinen, Beckenschiefstand. Ziel ist es auch bei dieser manuellen Behandlung, die Ursache der Beschwerden aufzuspüren und zu beheben. Weniger Schmerz bedeutet auch in diesem Fall mehr Wohlbefinden und damit mehr Lebensqualität.

Die Matrix Rhythmus Therapie

Die Matrix Rhythmus Therapie

Um den Alltag schmerzfrei zu erleben, müssen einige Voraussetzungen gegeben sein. Nur wenn alle Strukturen im Einklang arbeiten, ist schmerzfreie Bewegung möglich Dazu gehört : Die fehlerfreie Funktion des Bewegungsapparates und den dazugehörigen Strukturen wie Muskeln, Sehnen und Bändern. Bewegungseinschränkungen und Schonhaltungen müssen vermieden , bzw. behoben werden. Das Lösen von Verklebungen in der Matrix, im Bindegewebe an Muskeln, Faszien und Sehnen. Die Aktivierung des Lymphstroms. Zusammengefasst: Optimale Beweglichkeit durch schonende, physiologische Taktgebung.

Funktionsweise des Matrix-Rhythmus-Therapiegerätes
Die Behandlung wurde an der Universität Erlangen unter Berücksichtigung der zellbiologischen Funktionen entwickelt. Reizüberflutung, Überforderung und Dauerstress führen zu Blockaden, die langfristig Störungen erzeugen. Ignoriert man diese Alarmsignale, kommen Heilung und Regeneration zu kurz.
Die MaRhyTherapie stimuliert die Selbstheilungskräfte des Körpers. Die Mikrozirkulation der Zelle und des Gewebes erfolgt bei einer Frequenz zwischen 8-12 Hz. Diese Frequenz ist in unserem Körper immer dort verlorengegangen, wo wir Schmerz oder Sensibilitätsstörungen fühlen. Genau dieser Rhythmus mit der Frequenz zwischen 8-12 Hz wird vom Therapiegerät auf den Körper übertragen. Die Logistik des Zellaustausches wird optimiert, damit Sauerstoff und Nährstoffe die Zelle wieder erreichen und genügend Energie zur Verfügung steht, ebenfalls wird das lymphatisch-venöse System angeregt, denn :
Störungen der zellulären Prozesse die mit Schmerz und Verhärtungen einhergehen, blockieren wertvolle Energie, die unserem Körper im Alltag fehlt. Hier setzt die Therapie an.
Durch das Therapiegerät geben wir diesen physiologischen Rhythmus des Körpers vor und aktivieren die Zellen, wieder im richtigen,verlorengegangenen Rhythmus zu arbeiten.

Anwendungsgebiete :

  • Regeneration und Beschleunigung des Heilungsprozesses nach Unfällen und Operationen
  • Gezielte Behandlung einzelner Wirbelsäulenabschnitte, eingebunden in die Gesamttherapie
  • Linderung akuter und chronischer Schmerzen
  • Regulierung von erhöhtem Muskeltonus
  • Bandscheibenproblematiken
  • Arthrose der Wirbelsäule, Knie, Schulter, Hände und Füße
  • Nachbehandlung nach Operationen
  • Tinnitusbeschwerden
  • Narben mit Verwachsungen ( Erhöhung der Dehnbarkeit-verbesserte Beweglichkeit)
  • Kontrakturen
  • Muskuläre Dysbalancen
  • Lymphabflussstörungen z.B. nach Operationen
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Epicondylitis ( Tennis / Golf-Arm )
und selbstverständlich prophylaktisch zur Gesunderhaltung.
Die Matrix Rhythmus Therapie
Die Matrix Rhythmus Therapie
Die Matrix Rhythmus Therapie
Die Matrix Rhythmus Therapie

Therapien die ich außerdem anbiete

Naturheilverfahren (alternative Therapiemethoden):

  • Neuraltherapie
  • Augendiagnose
  • Fibromyalgiebehandlung
  • Kräuterstempelmassage
  • Ausleitungsverfahren
  • Irisdiagnostik
  • Wärmetherapie
  • Allergiebehandlung
  • Darmsanierung
  • Schröpfen
  • Bachblütentherapie
  • Fußreflexzonenbehandlung
  • Power Spiral Tape
  • Kinesio-Tape
  • Schüßlersalze
  • Chiropraktik
  • Fußreflexzonenmassage
  • Urindiagnostik
  • Vampirlifting - PRP ( plättchenreiches Plasma )
  • PRP - Regenerationstherapie für schmerzfreie Bewegung
  • Matrix Rhythmus Therapie

Physiotherapie

  • Massage
  • Chiropraktik
  • Krankengymnastik
  • manuelle Lymphdrainage
  • manuelle Therapie
  • Kinesiotaping
  • Bindegewebsmassage
  • Stäbchenmassage
  • Fangopackungen
  • Heissluft
  • Osteopathische Techniken
  • Kiefergelenkbehandlungen CMD
  • Entspannungstechniken
  • Bewegungstherapie
  • Elektrotherapie
  • Ultraschall